Wahrsagekarten > Karten legen selbst, Zigeunerkarten online, Kartenlegung
Anzeige

Die Kartenlegung schärft den Blick

Der Wahrsager, ist er ein Mensch, der mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet wurde, um die Zukunft voraussagen zu können? Dieses Bild wird wohl bei vielen Menschen vor dem inneren Auge entstehen, ist die Rede von Zigeunerkarten oder anderer Kartendecks, die online für eine Kartenlegung herangezogen werden können. In der Regel sieht die Realität aber ganz anders aus. Der Wahrsager, der seine Dienste mit den Zigeunerkarten auch online zur Verfügung stellt, ist durch die Kartenlegung nicht nur in der Lage, auf zukünftige Ereignisse zu blicken, auch die Vergangenheit und die Gegenwart spielen bei der Wahrsagung eine wichtige Rolle.

Was die Zukunft bringt

Der Wunsch, seine Zukunft zu kennen, ist so alt wie die Menschheit selbst. Waren es in der Vergangenheit in erster Linie Schamanen und Priester und Priesterinnen, die in der Kunst des Wahrsagens bewandert waren und oft sogar über hellsichtige Veranlagungen verfügten, ist heute in Zeiten des all gegenwärtigen Internets eine Kartenlegung und die damit verbundene Deutung vorzunehmen. Neben der klassischen Kartenlegung existieren schon seit frühester Vorzeit die unterschiedlichsten Methoden der Zukunftsvorhersage. Die alten Römer zeichneten nicht nur für die Entstehung eines Weltreichs, das bis heute seine Spuren nicht nur in Europa hinterlassen hat, verantwortlich. Auch das zu Silvester so überaus beliebte Bleigießen wurde von ihnen entwickelt. Die Zukunftsdeutung, die aus der Bildung von verschiedenen Mustern oder der Deutung des Verhaltens von Tieren abgelesen wird, sind Methoden, die heute noch immer Anwendung finden.

Von der Steinzeit bis heute

Bereits in der frühen Steinzeit begann der Mensch den Verlauf der Gestirne zu beobachten. Die fernen Himmelskörper stellten für den noch jungen Menschen wichtige Elemente im täglichen Leben dar. So entstand im Laufe der vergehenden Epochen die Astrologie. Hierunter versteht man eine Art der Vorhersage aufgrund der herrschenden Sternenkonstellationen. Aber auch die Kartenlegung begann sich neben verschiedenen anderen Methoden zu entwickeln. Bis heute erfreut sich das Karten legen selbst in den oberen Gesellschaftsschichten großer Beliebtheit. So ist es auch nicht verwunderlich, wenn ein Wahrsager prominenten Besuch erhält. Neben den Zigeunerkarten, die heute online zum Legen oder zum Erwerb angeboten werden, erfreuen sich auch Lenormandkarten großer Beliebtheit. Benannt wurden sie nach Marie Anne Lenormand, die zu Zeiten der Französischen Revolution die drei führenden Männer dieser so bewegten Epoche ihr Schicksal vorhersagte. Selbst die französische Kaiserin Joséphine oder Kaiser Alexander I. von Russland zählten zu ihrem illustren Kundenkreis.

Karten legen lassen ist stets im Trend

Auch heute ist es durchaus noch üblich, sich die Karten von einem Wahrsager legen zu lassen. Allerdings fand durch die Entstehung des Internets und den damit verbundenen Möglichkeiten auch in der Wahrsagerei eine Veränderung statt. Heute kann man nicht nur Zigeunerkarten online mit nur einem Klick legen, der persönliche Kontakt mit dem Wahrsager wird somit überflüssig.  Das Karten legen ist selbst für denjenigen, der in diese Thematik einmal ganz unverbindlich hinein schnuppern möchte, sehr einfach möglich. Die Vielfalt an Informationen, die man zum Thema Karten und der Kartenlegung in der virtuellen Welt findet, ist sehr groß. Oft genug führt dies zu dem Wunsch, das Karten legen selbst zu erlernen. Unzählige Portale im World Wide Web und ein äußerst umfangreiches Angebot an einschlägiger Literatur ermöglicht es dem Interessierten, alles über das Karten legen, das er für sich selbst und vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt für andere Menschen vornehmen möchte, zu erlernen. Der Computer ist heute allgegenwärtig. Er stellt auch für den modernen Kartenleger in vielen Fällen ein unverzichtbares Instrument dar. So können mit seiner Hilfe Zigeunerkarten online gelegt und ausgewertet werden. Die Computer- und Softwareindustrie hat diese Tatsache längst erkannt und bietet entsprechende Programme und Tools an, die die Deutung einer Kartenlegung beschleunigen und erleichtern sollen. Dennoch ist es unabdingbar, dass der Kartenleger sich nicht nur auf die moderne Technik verlässt. Eine Kartenlegung von Tarot- oder Lenormand- oder auch von Zigeunerkarten, die online oder mit realen Karten durchgeführt wird, ist ein umfangreicher und vielschichtiger Prozess. Bei einem persönlichen Kontakt erfährt der Wahrsager zahlreiche relevante Dinge aus dem Leben des Ratsuchenden. In vielen Fällen zeigt eine Auswertung der Kartenlegung ein Ergebnis, das nicht unbedingt eine positive Wendung verspricht. Mit sehr viel Feingefühl und einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein für seine Tätigkeit gilt es, die Deutung dem Ratsuchenden zu vermitteln.



Anzeige