Wahrsagekarten > Kartenlegerin, kostenloses Wahrsagen, Kartenlegen im Internet
Anzeige

Shop Info

Liebe Besucher dieser Webseite!

Der Online-Abo Shop wird derzeit überarbeitet. Wenn Sie sich für ein Abo mit Zugang auf die Kartenlege-Bibliothek interessieren, können Sie den bereits überarbeiteten Shop und alle modernisierten Module auch auf

www.waldfee.net erhalten

Das Kartenlegen im Internet

Noch immer nimmt die Wahrsagerei bei vielen Menschen eine wichtige Stellung ein. Seit vielen Jahrhunderten ist der Wahrsager und die Kartenlegerin in vielen Kulturen fester Bestandteil, wenngleich Menschen, die über die Fähigkeit, mit Hilfe bestimmter Methoden einen Blick in die Zukunft werfen zu können, oftmals belächelt oder sogar verspottet werden. Die moderne Kartenlegerin hat längst den Weg ins Internet gefunden. Unabhängig von regionalen Grenzen oder sogar von Landesgrenzen kann sie in der virtuellen Welt ihre Dienste anbieten.

Wenn die Wahrsagerei in die Wiege gelegt wird

In der ganzen Menschheitsgeschichte kann beobachtet werden, dass Menschen immer wieder versuchen, bestimmte Erscheinungen und Ereignisse in ihrer Umwelt zu deuten. So werden nicht nur die Sterne, der Himmel selbst oder auch das Wetter für eine entsprechende Deutung herangezogen. Schon zu den Zeiten der alten Ägypter, also vor mehreren Jahrtausenden deuteten in der Regel Priester die zukünftigen Ereignisse. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Symbole verwendet, die sich in späteren Epochen auf Karten wiederfanden. Auf diese Art und Weise wurden das Kartenlegen und die Kartenlegerin erfunden.

Das Mittelalter war für die Kartenlegerin eine schwierige Zeit. Obwohl die Kartenlegerin in den seltensten Fällen über einen Mangel an Klienten klagen konnte, war die Ausübung ihrer übersinnlichen Tätigkeit oft mit großen Gefahren verbunden. Die katholische Kirche verbot nicht nur kostenloses Wahrsagen. Allerdings gab es auch in der Kirche Stimmen, die sich für die Tätigkeit der Wahrsagerei aussprachen. Auch in den folgenden Jahrhunderten und in den Wirren der Geschichte hat die Kartenlegerin nicht nur beim einfachen Volk ihren festen Platz gefunden. In den Zeiten der Französischen Revolution diente die Kartenlegerin in erster Linie als Belustigung des einfachen Volkes. Vor allem Zigeunerinnen aller Volksgruppen betätigten sich als Kartenlegerin. Und so hat das Fahrende Volk auch heute noch den Ruf der Wahrsager und Hellseher.

Kartenlegen im Internet

In den letzten Jahrzehnten hat in unserer Gesellschaft eine eklatante Veränderung durchgemacht. Das Internet ist zu einem allgegenwärtigen Medium geworden. So scheint es in den Weiten des WWWs alles zu geben, was auch nur ansatzweise gedanklich möglich ist. Auch die Kartenlegerin, die mit ihren Karten Fragen rund um die Zukunft, Liebe, Leben und Beruf beantwortet, kann sich dieser Entwicklung nicht entziehen. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass das Kartenlegen im Internet sich großer Beliebtheit und Popularität erfreut.  Die Anonymität der virtuellen Welt bietet vielen Interessenten die Möglichkeit, unerkannt eine Kartenlegerin für die Beantwortung ihrer Fragen in Anspruch zu nehmen. Während in der Vergangenheit der Besuch bei einer Kartenlegerin mit einem entsprechenden Zeitaufwand verbunden war, hat sich dies heute grundlegend geändert. Kostenloses Wahrsagen wird im World Wide Web sehr verbreitet angeboten. Die Zeiten, in denen die Kartenlegerin in einer Nacht- und Nebelaktion aufgesucht wird und die mysteriöse Stimmung und Atmosphäre ihren Teil zu der Wirkung beitrug, gehören endgültig der Vergangenheit an. Ein Klick genügt, und schon steht kostenloses Wahrsagen völlig anonym zur Verfügung. So kann man auswählen, ob man online eine Tageskarte ziehen möchte oder ob man mittels einer Webcam die Kartenlegerin direkt befragen möchte. Allerdings ist dies in vielen Fällen dann kostenpflichtig. Kostenloses Wahrsagen, darunter fällt auch die Befragung eines vollautomatischen Orakels, das lediglich in der Lage ist, eine Ja- oder Nein-Antwort auf eine Frage zu geben. Doch ist es nicht nur beim Kartenlegen im Internet ohne weiteres möglich, bei Nichtgefallen der erhaltenen Antwort, einfach zu schummeln und sich die Karten neu mischen zu lassen.

Die Interpretation der Karten

Das Kartenlegen im Internet ist weit verbreitet, und so manch einer, der die Thematik nicht unbedingt ernst nimmt,  wird bestimmt im Laufe der Zeit einmal einen Blick auf solch eine Webseite riskieren. Doch bei allen Vorteilen und aller Anonymität, die das Internet bietet, bedeutet dies auch, dass derjenige, der diese Dienstleistungen in Anspruch genommen hat, letztendlich die Deutung und die Interpretation der Karten selbst übernehmen muss. Aber hier muss sich sicherlich niemand deswegen Sorgenfalten wachsen lassen. Rund um das Thema Kartenlegen im Internet werden in der Regel umfangreiche Hilfestellungen und Erklärungen zu den aufgedeckten Karten angeboten, so dass die Interpretation keine Schwierigkeiten bedeuten dürfte.

Kostenloses Wahrsagen ist heute an vielen Stellen im Internet zu finden. Und wenngleich es die wenigsten Menschen wohl offen zugeben würden, die Kartenlegerin wird immer einen großen Kundenstamm haben. Das Internet hat für zahlreiche Menschen die Hürde, sich die Karten legen zu lassen, deutlich vermindert. Wer möchte, kann also die Dienste einer Kartenlegerin in Anspruch nehmen und sich die Karten legen lassen. Es ist aber ebenso möglich, dies in Eigenregie zu tun. Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig. Es bedarf lediglich des Wissens, welchem Bereich die zu stellenden Fragen zugeordnet werden müssen.



Anzeige